Sie sind hier: Kahnschifferhaus / Eine neue Sitzgruppe

Heimatvereine Blumenthal und Farge-Rekum tauschen Ratsstuhl.

Das ehemalige Farger Rathaus wurde 1845 als Bauernhaus erbaut und 1926 von der Gemeinde Farge-Rekum erworben um hier ein Rathaus einzurichten. Nach den umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten vermietete der Bürgermeister Richard Taylor das Haus zunächst an neun Familien, die Wohnungsnot war zu der Zeit besonders groß. Das Gemeindebüro und Bürgermeisterzimmer wurden erst 1933 im Rathaus eingerichtet. Doch schon 1939 wurde Farge-Rekum in das Ortsamt Blumenthal eingemeindet und von dort auch verwaltet. Aus dieser Zeit wird auch das Ratsgestühl stammen, zu dem der Stuhl mit dem Farge-Rekumer Wappen gehört.
Da der Heimatverein Farge-Rekum vor kurzem eine Sitzgruppe im Worpsweder Stil erworben hat, passen die Möbel perfekt zusammen. Der Stuhl mit dem Wappen wurde vom Vorsitzenden des Heimatvereins Blumenthal Klaus Peters an den Vorsitzenden des Farge-Rekumer Heimatvereins Wolfgang Kobbe übergeben, der einen Stuhl mit einem Niedersachsenhaus mitgebracht hatte.

Eine neue Sitzgruppe

Die alte Sitzgruppe war leider so verschlissen, dass sie nur mit hohen Kosten saniert werden konnte.
Der Schifferverein und wir haben daraufhin beschlossen etwas Neues anzuschaffen.
Uns wurde von einem Mitglied eine Sitzgruppe angeboten die unseren Anforderungen entsprach.
Wie man sieht, passt sie zu unserem Haus.